Aalbesatz und Felchen und Aaseesanierungskonzept

Aalbesatz Aa Am 30.7.2020 erfolgte der jährliche Aalbesatz gemäß des auf der Jahreshauptversammlung abgestimmten Hegeplans. Es wurden 15 kg Aale mit 5-7 Tiere/ kg in der Bocholter Aa eingesetzt. Untersuchung der Reproduktion der Felchen im Gewässer Römerrast Aufgrund der enormen Trockenheit sind die Fachleute vom Landesfischereiverband damit ausgelastet, Fische zu retten. Daher muss die Untersuchung … Aalbesatz und Felchen und Aaseesanierungskonzept weiterlesen

Fischrettung der Jugendgruppe und Reinigung der Sohlgleite Schwanenmühle

Fischrettung der Jugendgrupppe  Am 14.09., 19.09. (Nachmittag) und am 21.09.2020 hat die Jugendgruppe des Bocholter Angelsportvereins, unter Leitung von Jörg Bißlich und Gottfried Konert, Fischrettungs- und Müllsammelaktionen durchgeführt. Diese Maßnahmen waren nötig, da die Bocholter Aa aufgrund vom Bau der versunkenen Brücke in der Innenstadt erneut abgesenkt wurde. Durch das Trockenlegen der Aa wurde der … Fischrettung der Jugendgruppe und Reinigung der Sohlgleite Schwanenmühle weiterlesen

E-Befischung der FAA Eisenhütte

Durch das Büro für Umweltplanung, Gewässermanagement und Fischerei wurde im Sommer 2020 die Fischaufstiegsanlage (FAA) an dem Stauwehr/ Wasserkraftanlage zwecks Umsetzung in den Hauptstrom elektrisch abgefischt. Dies war notwendig, da die FAA aufgrund mangelnder Funktion erneuert werden musste.. Unten sind die Auszüge dieser Untersuchung zu finden. Das Copyright dieser Auszüge liegt beim Büro für Umweltplanung, … E-Befischung der FAA Eisenhütte weiterlesen

Erneuerung der Fischaufstiegsanlage Eisenhütte/ Variantenbetrachtung Stadtschleuse

BBV Artikel vom 13.07.2020 Informationen zur Erneuerung der Stadtschleuse am Mariengymnasium In dieser Ausarbeitung werden die verschiedenen Varianten für die Erneuerung der Stadtschleuse aus Sicht des Angelvereins erklärt und bewertet. Diese Ausarbeitung ist auch als PDF Datei zu bekommen (Variantenbetrachtung Stadtschleuse) .

Rotaugenbesatz Vereinsgewässer

Am 7. Februar 2020 wurden gemäß des auf der Jahreshauptversammlung abgestimmten Hegeplans insgesamt 750 kg Rotaugen besetzt. Die Aufteilung war wie folgt: Aasee 600kg, große und mittlere Mosse, sowie kleine Römerrast jeweils 50kg. Dank vieler Helfer verlief der Besatz reibungslos.  

Bootsangeln am Aasee

Nur für Mitglieder des BASV 1934 e.V.. Grundsätzlich geben wir den Aasee ab dem 15. Juli 2019 zum Angeln vom Boot aus frei. Es sind die Ordnungsbehördliche Verordnung (Amtsblatt) und unsere allgemeinen Bestimmungen zu beachten! Es sind keine Elektroantriebe zulässig. Ferner ist zu berücksichtigen, dass Segelboote grundsätzlich Vorfahrt haben.  Jeder Bootsführer hat sich so zu … Bootsangeln am Aasee weiterlesen