Die Gewässer des Bocholter ASV 1934 e.V.


Auflistung der Vereinsgewässer

Die Bocholter Aa
Unsere 13,5 km lange Pachtstrecke, mit einer mittleren Breite von ca 20 m, ist vollständig als „Unterer Barbentyp, Tiefland“ deklariert; die Tiefe variiert zwischen ca. 0,5 m  bis etwa 2,0 m (vor den Stauwehren). Mehr und sehr ausführliche Informationen zu Bocholter Aa sind unter Vereinsgewässer Bocholter Aa und http://www.ffw-aa.eu/ zu finden.

Der Bocholter Aa-See
Das künstlich angelegte Stillgewässer hat eine Wasseroberfläche von ca. 30 ha und ein Wasservolumen von etwa 1 Mio m³; sowohl Flachwasserzonen als auch tiefere Bereiche (bis 7,2 m) sind vorhanden. Weitere Informationen sind unter Vereinsgewässer Bocholter Aasee zu finden.

Die alte Kiesgrube  Römerrast
Die „Römerrast“ – unser ganzer Stolz!  Die alte Kiesgrube mit einer Oberfläche von 27 ha und einer Tiefe von bis zu 17 m, ist Eigentum des BASV. Eine Population mit Blaufelchen befindet sich derzeit im Aufbau. Weitere Informationen sind unter Vereinsgewässer Römerrast zu finden.

Die Teichanlage Bürgerpark Mosse
Insgesamt handelt es sich um drei einzelne Stillgewässer. An den beiden größeren Teichen (mit einer Wasseroberfläche von insgesamt 7,1 ha) darf gefischt werden. Weitere Informationen sind unter Vereinsgewässer Mosse Vereinsgewässer Mosse zu finden.

Der Holtwicker Bach  – kein Angelgewässer
Der gesamte 22,9 km lange Bachlauf wird dem „Unteren Forellentyp, Tiefland“ zugeordnet. Das Gewässer hat teilweise bereits relativ gute Strukturen; geplant ist die Wiederansiedlung  kieslaichender (Wander)Fische.

Infos an unseren Gewässerwarte

Solltest Du eine „wichtige Entdeckung“ an einem unserer Vereinsgewässer machen (z.B. der Fang außergewöhnlicher Fischarten, das Auftreten einer Fischkrankheit, Gewässerverunreinigungen, …) würden sich unsere Gewässerwarte über eine kurze Infos sehr freuen. Natürlich stehen sie Dir auch für Rückfragen bezüglich unserer Flussstrecken, unserer Teiche oder unserer Seen gerne zur Verfügung. Bitte wende dich per Mail (Impressum) oder zu den Geschäftzeiten an uns.

Infos an unsere Fischereiaufseher

Dir sind „Schwarzangler“ aufgefallen, oder Du hast einen begründeten Verdacht, dass an einem unserer Gewässer regelmäßig von Personen ohne Fischereierlaubnis  gefischt wird? Bitte wende dich per Mail (Impressum) oder zu den Geschäftzeiten an uns.